Welcher Urlaubstyp sind Sie?

Wie man seine Ferien verbringt, hat viel mit seinen eigenen Lebensumständen, Interessen und Neigungen zu tun, den familiären Verhältnissen und – dem Budget. Aber manche Urlaubstypologien halten sich ein Leben lang und wenn nicht dann sollten Sie sich schnellst möglichst klar machen, was Sie von einem anstehenden Urlaub erwarten.

 

Prüfen Sie bei jedem Urlaub, ob er auch wirklich Ihren Wünschen entspricht – eine Fernreise mit einem anstrengenden Programm, wenn man sich gerade nach Entspannung sehnt, ist keine gute Idee, und als quicklebendiger Unternehmungstyp eine Kreuzfahrt durch das Nordmeer zu buchen, bei der sich das Publikum eher im Bereich 60 plus bewegt, auch nicht.

Einen kurzen Einblick in die verschiedenen Urlaubstypen erhalten Sie nachfolgend aufgelistet. Unter Umständen ist Ihr Typ nicht in der Liste oder aber Sie wollen zwei Sachen auf einmal – z.B. Erholung, Strand und Abenteuer zugleich.

 

  • Erholung und Wellness
  • Familie
  • Kultur
  • Abenteuer
  • Kreuzfahrer
  • Städte
  • Sport
  • Sprachen

 

Klar ist in jedem Fall, dass jeder unterschiedliche Ansprüche und Anforderungen an einen Urlaub hat. Sie sollten sich deshalb lange genug vor der Reise und zwar im Detail damit auseinandersetzen, welche Art von Urlaub Sie wünschen und vor allem welcher Typ Urlauber Sie sind.

Zumeist sind Sie im Urlaub auch nicht allein unterwegs, so dass mehrere Urlaubstypen aufeinandertreffen. Hier muss entweder zuvor ein Kompromiss bzw. eine gemeinsame Lösung gefunden werden. Denn einen Typ Urlauber gibt es bestimmt nicht – ein Urlauber der unerwünschten Stress sucht.

Nicht nur das Land, sondern auch der genaue Aufenthaltsort, Übernachtungsmöglichkeiten sowie die genauen Vorstellungen und Ziele der Reise sollten Sie (gemeinsam) planen und festlegen.